Corona

Infos für Unternehmer - immer aktuell!

Lokaler Online-Marktplatz für Stuttgarter Unternehmen
03.04.20

Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da.

Mit dieser Botschaft können sich Stuttgarter Einzelhändler, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe ab sofort auf der Internetplattform www.StuttgartSindWir.de präsentieren. Bürgerinnen und Bürger können sich auf dem Portal über die aktuellen Kontaktmöglichkeiten und laufenden Serviceangebote der Betriebe informieren...
- klicken Sie hier...

Steuerstundung und -herabsetzung: Erleichterungen in der Krise nutzen
30.03.20

Wenn Sie aufgrund der Corona-Krise in Liquiditätsschwierigkeiten kommen, beantragen wir für Sie Steuerstundungen. Das Video zeigt, wie Sie profitieren und welche Informationen wir dafür von Ihnen benötigen - klicken Sie hier...

Manchmal braucht die Politik etwas länger...privates Vermögen wird doch nicht berücksichtigt!
30.03.20

Laut Pressemitteilung vom 29.03.20 gibt es doch gleich Erleichterungen bei den Förderbedingungen für das Hilfsprogramm für die baden-württembergische Wirtschaft: Ministerin Hoffmeister-Kraut sagt, die Corona-Soforthilfe des Landes wird ohne Prüfung des privaten Vermögens ausbezahlt - klicken Sie hier...

Ausfüllhilfe Soforthilfe-Antrag
27.03.20

Liebe Mandanten,

ein Verband stellte folgende anschauliche Ausfüllhilfe für den "Antrag auf Soforthilfe" zur Verfügung - klicken Sie hier...

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Sieht so Soforthilfe aus? Eine Stellung­nahme aus der Praxis...
26.03.20

Eine kritische Würdigung der Kanzlei zur „Lösung der Politik“ nach zwei Tagen Praxis...

„Seit fast 2 Wochen ist die Kanzlei quasi lahmgelegt mit Anfragen zu Stundungsmöglichkeiten für Steuerzahlungen, Steuer-Vorauszahlungsanpassungen, zum Kurzarbeitergeld, zu KFW-Darlehen und zur Soforthilfe…Wir dürfen weiter arbeiten und sind dafür dankbar! Leider sind wir sehr einseitig damit beschäftigt, unsere Mandanten durch die in Berlin verursachten Katastrophenhilfsprogramme zu begleiten.
 
Wir laden Herrn Wirtschaftsminister Peter Altmaier gerne einmal in die Kanzlei ein, damit er sieht, was die tollen Hilfsprogramme in der Praxis bedeuten. Jedem Unternehmer wird „bürokratie-arme“ Hilfe in Aussicht gestellt. Weiß man in Berlin, wie komplex und langwierig ein Antrag auf Kurzarbeit ist und was das finanziell am Ende für die Arbeitnehmer netto bedeutet? Auch die Kündigungen von Arbeitnehmern werden täglich mehr. Wollte man das nicht verhindern? Ist den Politikern klar was es bedeutet, ein KFW-Darlehen über die Hausbank zu beantragen, welcher Aufwand dahinter steckt mit in der derzeitigen Lage unmöglichen Planrechnungen über 3 Jahre und wie wenig Aussicht auf Gewährung besteht? Sind die „günstigen“ Konditionen in Berlin bekannt?

Der Gipfel ist nun das lang ersehnte Soforthilfeprogramm, mit nicht zurück zu bezahlenden Liquiditätsengpass-Zuschüssen. Lange war leider nicht klar, wie das genau abläuft. Wir wollten das für alle betroffenen Mandanten sauber vorbereiten und nun stellt sich die große Frage, wer das überhaupt bekommt? Zuerst die Unklarheit mit der Mitarbeiterzahl. Falle ich mit 5,5 Mitarbeitern in die Größe bis 5, oder ab 6 Arbeitnehmer? Antrag dann für maximal 9.000 € oder 15.000 €? Der Antrag kann erst nach Einsatz von verfügbarem liquidem Privatvermögen gestellt werden. Ist das dann nur das Girokonto, oder auch das in Depots angelegte Geld für Altersvorsorge? Sind die 1.080 € pro Monat für den Unternehmer als Lebenshaltungskosten auch auf Freiberufler anwendbar, die keine Personengesellschaft sind? Wenn man das streng auslegt, bekommt die Förderung nur der Unternehmer, der total blank ist und alle Gelder vorher ausgegeben hat und zwar unabhängig, ob geschäftlich oder privat. Eine Sondertilgung in die Immobilie oder eine noch im Februar getätigte Einzahlung in einen Rürupvertrag ist weg, während das Stehenlassen auf dem Girokonto für die nächste größere, lang geplante Investition in der Firma nun schädlich ist und komplett verbraucht werden muss.

Warum macht man es nicht einmal ganz einfach und gibt jedem Unternehmer, der nachweislich durch die Coronakrise die nächsten 3 Monate Verluste macht, die Soforthilfe. Das wäre ganz einfach und gerecht! Zur Sinnhaftigkeit von Stundung von fälligen Umsatzsteuerzahlungen und Krankenkassenbeiträgen erspare ich mir einen Kommentar und bei der Gesetzesänderung zur sanktionsfreien Nichtbezahlung von Verbindlichkeiten bis 30.06 wurde auch nicht an die gedacht, die auf diese Zahlungen angewiesen sind. Das schlimme an dieser Krise ist, dass es keinerlei Anhaltspunkte gibt, wann wieder auf Normalbetrieb umgeschaltet werden kann. Und es wird sich schnell zeigen, dass wenn es um die eigene Existenz geht, der Solidaritätsgedanke von vielen nicht mehr gelebt werden kann.“ HB

Quelle: Bundesministerium der Finanzen

Soforthilfe und Schutzfonds - wer erhält was und wo ist es zu beantragen?
25.03.20

Finanzielle Hilfen zur Abfederung der Auswirkungen der Corona-Pandemie: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den unterschiedlichen finanziellen Hilfen – für Freiberufler und Solo-Selbständige, Unternehmen aller Größen sowie für Beschäftigte....
 

Information des Bundesfinanzministeriums:
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Milliardenhilfe-fuer-alle.html


Des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg:
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/
 

Artikel aus XING-News:
http://www.xing-news.com/reader/news/articles/3078978?cce=em5e0cbb4d.%3A845UmF1YByta6uvAAmubAM&link_position=digest&newsletter_id=59066&toolbar=true&xng_share_origin=email

Unser Leitbild

In einem familiären Umfeld stehen wir als beliebter und moderner Arbeitgeber mit unseren sportlich-dynamischen Mitarbeitern für Qualität, Kompetenz und Menschlichkeit.

Unser engagierter, hochmotivierter Einsatz mit Liebe zum Detail fördert den wirtschaftlichen und persönlichen Erfolg unserer sympathischen, uns wertschätzenden und honorierenden Mandanten.

BÄUERLE . Steuerberater

Wir suchen Sie!

0711/400 918-0

Ab dem
15.01.
erreichen Sie uns unter dieser neuen Nummer!