VfB-Stuttgart Mannschaftsbus
Mercedes-Benz-Arena
VfB-Fan Helmut Bäuerle

Begeisterung Sport.

Die Kanzlei und der VfB-Stuttgart.

Eine zweite Herzensangelegenheit der Familie Bäuerle ist das Fan-Sein beim VfB Stuttgart. Seit 2007 fiebert die Kanzlei bei den Heimspielen des VfB Stuttgart mit eigenen Dauerkarten auf der Kärchertribüne (früher ENBW-Tribüne oder Gegengerade) mit. Einige Jahre lang wurden hier auch mehrere Dauerkarten für Mandanten bereit gehalten.

Seit einiger Zeit finden großteils private Besuche im Stadion statt, doch Helmut und Michael Bäuerle sind weiterhin oft mit ihren Kindern auf der Tribüne bei „den Roten“ dabei. Dies sind - außer in Coronazeiten - auch alle vierzehn Tage nette Treffen mit Freunden und Mandanten, die selbst Dauerkarten besitzen. Auch sonst trifft man sich vor oder im Stadion mit Freunden und Mandaten auf ein kurzes meist „steuerUNrelevantes“ Gespräch.

Das trotz aller Querelen sympathische Team mit Präsident Klaus Vogt, dem neuen Vorstandsvorsitzenden Alexander Wehrle, Sportchef Sven Mislintat und Trainer Pellegrino Matarazzo versucht weiter, die junge Mannschaft in der 1. Liga zu etablieren, den eigenen Nachwuchs in dieses Team zu integrieren und so die Euphorie in Stuttgart zu erhalten. Derzeit ist oberste Priorität, den Abstieg zu verhindern. WIR sind bisher weiter vor Ort (wenn wir wieder dürfen).

Auch wir sehen die Gesamtentwicklung im Profifußball äußerst kritisch. Die Schere zwischen den Millionärsgehältern und den normalen Zuschauern klafft immer weiter auseinander. Der Fußball mit seiner gefühlten Sonderstellung macht es uns Fans immer schwerer, sich mit den Mannschaften zu identifizieren. Von goldenen Steaks bis zur Impfverweigerung gibt es viele Themen, die man so nicht verstehen kann.