Neue Regelung für Waren- und Benzingutscheine

Waren- und Bezingutscheine sind in der Regel Sachbezug

Erfreuliche Nachrichten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer kommen vom BFH: Warengutscheine (z.B. Buch- und Benzingutscheine, Tankkarten) sind immer dann als Sachbezug zu werten, wenn der Arbeitnehmer den Gutschein nur gegen Ware (und nicht gegen Bargeld) einlösen kann. Dann bleibt der Sachbezug steuerfrei, wenn der Wert € 44,00 im Monat nicht übersteigt (§ 8 Abs. 2 Satz 9 EStG). Für die Praxis: Steuerfreie Gehaltsextras, Waren- und Tankgutscheine bis € 44,00 monatlich.

KanzleiNews

Schon ein halbes Jahr im Team Bäuerle

Mehr ...

Corona Info

Aktuelles zu Coronahilfen

Mehr ...

KanzleiNews

Endlich mal wieder ein Betriebsausflug

Mehr ...

Corona Info

Verlängerung Coronahilfen angekündigt - bis heute keine Auskunft von Ministerium zu Details

Mehr ...

KanzleiNews

Kanzlei fördert Kunst und Mandanten

Mehr ...

KanzleiNews

EM-Freude bei den BÄUERLEs

Mehr ...