FachNews

Neue Pfändungsfreigrenzen für Lohnpfändung

Auch wer sich verschuldet hat, soll noch genügend Geld zum Leben zur Verfügung haben. Um den Schuldnern ein Existenzminimum und die Erfüllung von bestehenden Unterhaltspflichten zu sichern, legt der Gesetzgeber daher Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen fest. Diese wurden zum 1. Juli wieder erhöht.


Lesen Sie hierzu den Artikel aus Haufe.de vom 02.07.2015:

<link http: www.haufe.de recht weitere-rechtsgebiete prozessrecht lohnpfaendung-neue-pfaendungsfreigrenzen-ab-1-juli-2015_206_305242.html external-link-new-window external link in new>

www.haufe.de/recht/weitere-rechtsgebiete/prozessrecht/lohnpfaendung-neue-pfaendungsfreigrenzen-ab-1-juli-2015_206_305242.html



Wir halten Sie auf dem Laufenden,

Ihr Team von BÄUERLE . Steuerberater

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

KanzleiNews

EXZELLENTER ARBEITGEBER 2023 - wir sind stolz darauf!

Mehr ...

KanzleiNews

Für 2023 wünschen wir das Allerbeste!

Mehr ...

KanzleiNews

Ein Riesenberg an Zinsbescheiden

Mehr ...

FachNews

Verfahrensrechtliche Erleichterung bei der Offenlegung von Jahresabschlüssen 2021 UND Fristverlängerung für Endabrechnung der Neustarthilfe

Mehr ...

KanzleiNews

Kanzlei-Adventsgruß

Mehr ...