»KanzleiNews«

Immer wieder WARNUNG vor der Gewerbeauskunftszentrale!!

Wie schon häufiger in der Vergangenheit von uns berichtet, werden Unternehmen jeglicher Branchen regelmäßig von der sogenannten Gewerbeauskunftszentrale (GAZ) attackiert, indem sie fingierte "dringend zu bezahlende Rechnungen" bzw. "letzte Zahlungsaufforderungen" erhalten.

Im Wust der täglich eintrudelnden Post lesen manche Gewerbetreibende, Einzelunternehmer oder auch Mitarbeiter größerer Firmen dann das Kleingedruckte nicht ausreichend, erkennen nicht die trügerische Absicht der GAZ, sie in ihre Falle zu locken: Als sogenannte Gewerbebroschüre - ähnlich der Gelben Seiten - lockt diese Scheinfirma aus Düsseldorf mit Anzeigen in ihren Broschüren. Wer genau hinsieht, erkennt unrealistisch überhöhte Beiträge gegenüber unrealistisch geringen Auflagen von gerade 300 Stück!

Demzufolge führen allein hierauf spezialisierte Rechtsanwälte bereits seit Jahren Anklagen gegen die Gewerbeauskunftszentrale - mit teilweisem Erfolg. Ihr Ratschlag lautet: Klagen, klagen, wo es nur geht!

Deshalb warnen wir Sie regelmäßig: Überdenken Sie genau, in welchem gewerblichem oder fachbezogenen Medium - gedruckt oder online - Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung bewerben und überprüfen Sie die Verträge aufs Genaueste!

Hier sehen Sie eine Warnung eines Fachblattes für Steuerberater - auch wir bleiben nicht verschont...

Neuer Mindestlohn seit 01.04.2020

Mehr ...

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen - auch in unserer Kanzlei

Mehr ...

Wir haben was zu feiern!

Mehr ...

Kanzlei heute über Mittag geschlossen

Mehr ...

Wie gehen wir mit dem Coronavirus um?

Mehr ...

Aktuelles Mandantenrundschreiben für März 2020

Mehr ...