»FachNews«

Betrug der GAZ nimmt kein Ende!

Der seit Jahren gegen die Betrügereien der sogenannten "Gewerbeauskunftszentrale" kämpfende Berliner Rechtsanwalt Thomas Meier warnt weiterhin Selbständige und Gewerbetreibende vor weiteren Angriffen der GAZ und informiert aktuell folgendermaßen:

"Die GWE Wirtschaftsinformations GMBH schickt neuerdings massenhaft Mahnungen herum, in denen sie auf ein "letztinstanzliches" Urteil des LG Düsseldorf verweist, das sie beilegt. Dazu erreichen mich derzeit viele Anfragen. Auf die wichtigsten hier ein paar Antworten:

- es ist *nicht* Ihr Fall. Das Urteil ist in einem anderen Fall ergangen

- der Fall ist nicht vergleichbar, weil dort die GWE noch keine Rechnung gestellt hatte (wir können uns alle vorstellen, wie dieses Urteil zustande gekommen war)

- das Gericht urteilt nur darüber, ob ein *Vertrag* zustande gekommen ist, nicht, ob man auch *zahlen* muss, dazwischen liegt nämlich ein gewaltiger Unterschied.

Falls Sie solche Schreiben auch bekommen (haben): Nicht zahlen! In den laufenden Verfahren am AG Düsseldorf gibt die GWE nach wie vor kurz vor der angesetzten Termin auf bzw. läßt Versäumnisurteil ergehen, wenn man Geld zurück haben will.

Um diesem Betrug zu begegnen, gibt es wie immer die Varianten:

1. weiter aussitzen, nicht zahlen!
2. die GWE verklagen.

 

Weitere Informartionen zu diesem Thema erhalten Sie unter folgenden Links:

http://www.kanzlei-thomas-meier.de/zum-urteil-des-lg-duesseldorf-23-s-31612-gewerbeauskunft-zentrale

http://www.kanzlei-thomas-meier.de/die-masche-der-gewerbeauskunft-zentrale

Gesetzlicher Mindestlohn steigt bis 2022 stufenweise an

Mehr ...

Neuer Mindestlohn im Baugewerbe seit 01.04.2020

Mehr ...

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen - auch in unserer Kanzlei

Mehr ...

Wir haben was zu feiern!

Mehr ...

Kanzlei heute über Mittag geschlossen

Mehr ...

Wie gehen wir mit dem Coronavirus um?

Mehr ...