»FachNews«

Belege: Digital oder auf Papier?

Belege können grundsätzlich digital gespeichert und archiviert werden, wenn sichergestellt ist, dass die Belege auch noch nach 10 Jahren abrufbar und lesbar sind. Erfüllt die elektronische Archivierung die Anforderung der GoBS, erübrigt sich eine Aufbewahrung der Papierbelege. Bei Kontoauszügen ist empfehlenswert: Monatsauszüge in Papierform, die dann elektronisch archiviert werden.

Thermobelege sind zu kopieren, die Kopie ist an den Original-Thermobeleg zu heften und dann abzulegen. Auch hier gilt: digitalisieren ja, abrufbar und lesbar in 10 Jahren müssen Thermobeleg + Kopie trotzdem noch sein!

»KanzleiNews«

Schnell noch registrieren beim BÄUERLE . Bundesliga-Tippspiel 2020/2021

Mehr ...

»FachNews«

Umrüstung von Registrier-Kassen

Mehr ...

»KanzleiNews«

01.09.2020 - Start unserer Personal-Einstellungsoffensive

Mehr ...

»KanzleiNews«

Unser Bundesliga Tippspiel 2019/2020 ist beendet!

Mehr ...

Gesetzlicher Mindestlohn steigt bis 2022 stufenweise an

Mehr ...

Neuer Mindestlohn im Baugewerbe seit 01.04.2020

Mehr ...