»FachNews«

Ausweitung des Ordnungswidrigkeitenkatalogs

Im §142 AO werden gewerbliche Unternehmer mit Warenumsätzen dazu verpflichtet, gesondert den Warenausgang zu dokumentieren. §144 Absatz 3 Nr.2 fordert Namen und Anschrift des Abnehmers. Im §143 AO ist eine Aufzeichnung des Wareneingangs beim Empfänger gefordert.

Die Verletzung dieser Aufzeichnungspflichten stellt eine steuerliche Ordnungswidrigkeit gemäß §379/1 dar.

Seit 14. Dezember 2010 wurde der Katalog der Ordnungswidrigkeiten um diese Themen explizit ergänzt. Bei Zuwiderhandlung sind Meldungen an die Bußgeldstrafsachenstelle die Folge.

KanzleiNews

Schon ein halbes Jahr im Team Bäuerle

Mehr ...

Corona Info

Aktuelles zu Coronahilfen

Mehr ...

KanzleiNews

Endlich mal wieder ein Betriebsausflug

Mehr ...

Corona Info

Verlängerung Coronahilfen angekündigt - bis heute keine Auskunft von Ministerium zu Details

Mehr ...

KanzleiNews

Kanzlei fördert Kunst und Mandanten

Mehr ...

KanzleiNews

EM-Freude bei den BÄUERLEs

Mehr ...